Shanghai Composite

<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Chartvergleich
>
<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 27.09.2022 22:16:30

Nach Stabilisierungsversuch: US-Handel endet uneinheitlich -- SMI schliesst im Plus -- DAX letztlich in Rot -- Schlussendlich Gewinne in Asien

Der heimische Aktienmarkt notierte am Dienstag in Grün. Der deutsche Markt präsentierte sich mit Schwankungen. Am US-Aktienmarkt hat sich mit unterschiedlichen Vorzeichen aus dem Handel verabschiedet. Die Aktienmärkte in Asien zeigten sich am Dienstag nach zunächst schwachem Verlauf letztlich feste Tendenzen.

SCHWEIZ

Der Schweizer Aktienmarkt wagte am Dienstag einen Stabilisierungsversuch.

SMI zum Auftakt und blieb auch im weiteren Verlauf auf grünem Terrain. Er ging 0,35 Prozent höher bei 10'126,43 Punkten in den Feierabend.

Die Nebenwerteindizes zeigten sich ebenfalls stärker. Der SPI schloss 0,33 Prozent im Plus bei 13'005,04 Zählern und der SLI beendete den Handel 0,2 Prozent fester bei 1'523,20 Einheiten.

Am Schweizer Aktienmarkt klafften Schein und Wirklichkeit am Dienstag klar auseinander. Denn während der Markt im Zuge einer Gegenbewegung nach dem jüngsten Ausverkauf zulegte, blieb die Stimmung am Tiefpunkt, war von zahlreichen Händlern zu hören. "Heute hiess es auf dem Handelsparkett erst einmal durchatmen und Wunden lecken", sagte ein Händler. Wie lange die aktuelle Stabilisierung anhalte, bleibe abzuwarten.

Die Märkte waren weiterhin volatil und es sei trotz der aktuellen Bewegung nicht auszuschliessen, dass der Ausverkauf kurz- bis mittelfristig noch tiefer gehen könnte.

DEUTSCHLAND

Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Dienstag volatil.

Der DAX legte zu Handelsbeginn zu. Anschliessend wechselte der Börsenindex mehrfach sein Vorzeichen. Zur Schlussglocke stand ein Minus von 0,72 Prozent bei 12'139,68 Zählern an der Tafel.

An den europäischen Aktienmärkten ging es am Dienstag letztlich nach unten. Grössere Gewinne aus dem frühen Handel wurden bereits schnell dazu genutzt, das Risiko herunterzufahren. Marktteilnehmer sprachen von einem Versuch der Stabilisierung knapp oberhalb des Jahrestiefs.

Der Markt krankt aktuell am mangelnden Kaufwillen der Anleger. Die Marktteilnehmer seien "hochgradig nervös", umriss Börsenbeobachter Thomas Altmann von QC Partners die Stimmung. Im Spannungsfeld aus steigenden Zinsen, hoher Inflation und Konjunktursorgen wagten viele nicht, ein grösseres Wagnis einzugehen. "Es sind weiterhin wenige, die sich trauen, im aktuellen Marktumfeld voll von wirtschaftlichen und politischen Risiken zu kaufen", so Altmann.

WALL STREET

Nach der kräftigen Talfahrt an den US-Börsen kam es am Dienstag nur teilweise zu einer Erholungsbewegung.

Der Dow Jones musste seine zwischenzeitlichen Gweinne abgeben und schloss 0,42 Prozent tiefer bei 29'136,90 Punkten. Der technologielastige NASDAQ Composite schloss unterhalb seiner Tageshochs, ging aber 0,25 Prozent höher bei 10'829,50 Punkten aus dem Handel.

In den vergangenen Wochen hatten steigende Zinsen und die Sorge vor einem Konjunktureinbruch auf den Kursen gelastet.

Das Risiko einer Rezession im nächsten Jahr "ist jetzt auf über 50 Prozent gestiegen", so Chefvolkswirt Douglas Porter von BMO Capital Markets. "Diese aggressivere Serie von Zinserhöhungen wird die US-Wirtschaft noch stärker belasten". Die US-Notenbank hatte den Leitzins in der Vorwoche zum dritten Mal in Folge um 75 Basispunkte erhöht.

Frische US-Konjunkturdaten gaben dem Markt zunächst keine klare Richtung. So sanken die Aufträge für langlebige Güter im August erneut leicht. Die Stimmung der Verbraucher aber hellte sich im September überraschend deutlich auf.

ASIEN

Die asiatischen Börsen schafften es am zweiten Handelstag der Woche schlussendlich doch noch auf grünes Terrain.

Nach den deutlichen Vortagesverlusten drehte der Nikkei in Japan im Handelsverlauf ins Plus und schloss 0,46 Prozent höher bei 26'552,52 Punkten.

Gewinne wurden unterdessen auch vom chinesischen Festland gemeldet, wo der Shanghai Composite 1,37 Prozent höher bei 3'093,14 Zählern aus dem Handel ging. Die Stimmung besserte sich ebenfalls in Hongkong, dort gewann der Hang Seng schlussendlich 0,09 Prozent auf 17'870,86 Punkte.

Asiens wichtigste Aktienmärkte haben sich am Dienstag zumeist stabilisiert. Angesichts der weiterhin bestehenden Risiken hielten sich die Aufschläge allerdings in Grenzen.

Die asiatischen Börsen profitierten von den US-Futures. Nach den deutlichen Verlusten der Wall Street am Dienstag legten diese zuletzt wieder zu. Dies schürte die Hoffnung auf eine Gegenbewegung in den USA. "Wenn sich die US-Konjunkturdaten heute in etwa stabil zeigen, dann sollten die inzwischen erreichten Juni-Tiefstände dem S&P 500-Index zunächst Unterstützung gewähren", hiess es von der Bayern LB. Die Lage bleibe allerdings charttechnisch riskant.

Etwas in Zaum hielt die Lage am Anleihemarkt. Die Marktstrategen der Deutschen Bank verwiesen auf die Entwicklung der zwanzigjährigen Staatsanleihen. Deren Rendite zeuge von dem weltweiten Druck steigender Renditen, der sich auch in Japan auswirke. Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11'590.63 19.58 BPSSMU
Short 11'846.72 13.61 XSSMTU
Short 12'323.54 8.58 C0SSMU
SMI-Kurs: 11'159.88 30.11.2022 17:30:00
Long 10'716.89 19.93 IWSSMU
Long 10'441.19 13.36 ALSSMU
Long 10'031.33 9.00 3SSMJU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Unternehmensdaten

Datum Unternehmen/Event
27.09.22 Acotel Group SpaAz. / Quartalszahlen
27.09.22 APAC Resources Ltd Registered Shs / Quartalszahlen
27.09.22 Berkut Minerals Ltd Registered Shs / Quartalszahlen
27.09.22 BoomBit Spolka Akcyjna Bearer Shs (B) / Quartalszahlen
27.09.22 Cheuk Nang (Holdings) LtdShs / Quartalszahlen
27.09.22 Cloud Nine Web3 Technologies Inc Registered Shs / Generalversammlung
27.09.22 Danieli & C.Officine Meccaniche SPA Az. di risp. Non Conv. / Quartalszahlen
27.09.22 Danieli & C.Officine Meccaniche SPAAz. / Quartalszahlen

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.