UBS KeyInvest Daily Markets 04.09.2015 13:00:00

AUD/CHF - Langfristiges Verkaufssignal belastet

Kolumne

Nach dem gewaltigen Ausverkauf, der das Devisenpaar AUD/CHF nach dem SNB-Entscheid zur Aufhebung der EUR/CHF-Untergrenze am 15.01. bis auf 0,592 CHF hatte einbrechen lassen, kam es zu einer dynamischen Erholung, die noch am gleichen Tag begann und die folgenden Wochen andauerte.



Rückblick:

Nach dem gewaltigen Ausverkauf, der das Devisenpaar AUD/CHF nach dem SNB-Entscheid zur Aufhebung der EUR/CHF-Untergrenze am 15.01. bis auf 0,592 CHF hatte einbrechen lassen, kam es zu einer dynamischen Erholung, die noch am gleichen Tag begann und die folgenden Wochen andauerte. In der Spitze konnte das Paar bis an den Widerstand bei 0,772 CHF klettern, ehe die Bären ab März wieder die Oberhand gewannen. In einer volatilen Korrektur setzte AUD/CHF bis an die Unterstützung bei 0,714 CHF zurück. Die Marke wurde im Juli vorübergehend unterschritten, womit ein bearishes Achtungszeichen gesetzt wurde. Als dann Anfang August eine Erholung an der Barriere bei 0,729 CHF scheiterte, zeichnete sich bereits ein Stimmungswechsel zu Gunsten der Verkäufer ab. Mit dem Bruch der Haltemarke bei 0,714 CHF setzte sich in der Folge ein massiver Abwärtsimpuls in Gang, der das Paar unter die Unterstützung bei 0,686 CHF und auf ein neues Verlaufstief bei 0,654 CHF einbrechen liess. Dort startete zwar in der letzten Woche eine deutliche Erholung. Diese nimmt jedoch die Züge eines bearishen, ansteigenden Dreiecks an, das auf weiter fallende Notierungen hindeutet.

Ausblick:

Das Währungspaar AUD/CHF bleibt weiter unter Druck. Nach dem starken Verkaufssignal, welches der Bruch der 0,686 CHF-Marke ausgelöst hatte, besitzt der Wert weiteres Abwärtspotenzial. Die Short-Szenarien: Kurzfristig könnte es nach einer Rückeroberung dieser Marke zu einer Erholung bis an das Korrekturhoch bei 0,691 CHF kommen. Doch bereits auf diesem Niveau könnten die Bären wieder zuschlagen und das Paar unter die kurzfristige Aufwärtstrendlinie auf Höhe von 0,675 CHF drücken. In der Folge wäre auch das Dreieck nach unten aufgelöst und der Weg für einen Ausver - kauf bis 0,654 CHF geebnet. Diese Marke ist die letzte verblie - bene Unterstützung vor dem Tief bei 0,592 CHF. Mittelfristig dürfte es bei einem Bruch der Marke zu einem Kursrückgang bis an diesen Bereich kommen. Die Long-Szenarien: Steigt das Paar hingegen über das Zwischenhoch bei 0,691 CHF an, wäre mit einer Fortsetzung des Anstiegs bis an die Barriere bei 0,714 CHF zu rechnen. Allerdings wäre damit für die Bullen nicht viel gewonnen, sondern im Gegenteil an dieser Stelle von einem weiteren starken Gegenschlag der Verkäuferseite auszugehen. Aus charttechnischer Sicht würde erst der nachhaltige Bruch dieses Widerstands für eine mittelfristige Entspannung der Lage und Zugewinne bis 0,729 und 0,748 CHF sprechen.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
Währungen handeln




Jeden Morgen vor 8.30 Uhr liefert Ihnen der UBS KeyInvest Daily Markets Newsletter eine technische Analyse von zwei aktuellen Basiswerten. Der kostenlose KeyInvest Daily Markets enthält: Aktuelle Marktdaten und die wichtigsten Termine des Tages auf einen Blick, Kurz- und mittelfristige Kurstendenzen, Widerstände und Unterstützungen sowie tägliche Produktauswahl (long/short) passend zur Chartanalyse. Hier gehts zur Anmeldung


Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schliesst jegliche Regressansprüche aus.



INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Devisen in diesem Artikel

CHF/AUD 1.5272 -0.0002
-0.01

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.